Naivemalerei, Toskana naive landschaft malerei, Blumenmalerei

        Biografie

                                                                           

 
 

Naive Landschaft Malerei

Naivemalerei, Toskana naive landschaft malerei, Blumenmalerei

Claudia Vecchiarelli wurde am 07.11.1978 in Schwabmünchen geboren. Sie lebte die ersten drei Lebensjahre mit ihren Eltern und ihrem älteren Bruder in Ingenried bei Kaufbeuren. Da ihr Vater "Antonio Vecchiarelli" immer Sehnsucht nach seiner Heimat hatte, entschlossen sie sich 1982 nach Italien umzusiedeln und Sie wählten den kleinen Ort Sinalunga zu ihrer neuen Heimat. Dieser liegt in der schönen Toscana, in einer idyllischen Umgebung zwischen Siena und Pienza. Dort fing ihr Vater Antonio, inspiriert durch die wundervolle Umgebung diese Landschaft zu malen. In Deutschland widmete er sich der abstrakten Kunst und dem Lederschnitt. Dort besuchte Claudia dann den Kindergarten, Grund- und Hauptschule und machte  ihren Schulabschluss an der Mittelschule. Inspiriert durch ihren Vater und ihrem geerbten Talent, war es danach immer ihr Traum, auf die Kunstschule nach Siena zu gehen, wie es mittlerweile ihrer jüngeren Schwester Carolina ermöglicht wurde. Dies war ihr jedoch leider nicht möglich aufgrund ihrer gesundheitlichen Probleme, die sie seit ihrer Kindheit  begleiten. Wie sich später herausstelle kam dies durch einen Gendefekt, der eine Lungenschädigung zur Folge hatte. Sie bedarf deshalb ständiger medizinischer Versorgung und ist nun auf Sauerstoff angewiesen. Dies hinderte Claudia nicht ihren Traum der Malerei zu verwirklichen. Ihr Vater nahm sich ihrer Ausbildung an und so wurde Claudia mehrere Jahre von ihm unterrichtet. Mittlerweile lieben sie es, Bilder gemeinsam entstehen zu lassen, wobei sich Antonios Perfektion wunderbar durch Claudias Phantasie ergänzt. Aufgrund ihrer Krankheit war es nicht möglich ohne Hilfe Ausstellungen  zu organisieren. So fanden sie in Herrn Crupi Domenico einen von beiden sehr lieb gewonnenen Gönner, der für sie die Ausstellungen organisierte. Wie sie sehen können, bezieht sich auch die Domain der Website auf den leider viel zu früh verstorbenen Freund - www.crupisgallery.it

Durch Herrn Crupi wahren ihre Bilder im italienischen Fernsehen zu sehen und sie hatten Ausstellungen an vielen bekannten Orten, wie der Mailänder Scala und dem Arcimboldus Theater. Durch die Ausstellungen und weitere Bemühungen die Herr Crupi für sie unternahm, hatte sie sogar die Möglichkeit in den internationalen Kunstkatalog aufgenommen zu werden. Claudia kam nach Deutschland um sich als freiberufliche Künstlerin selbständig zu machen. Dies nimmt jetzt auch schon Formen an mit ihrer ersten Ausstellung in Türkheim, der weitere in Bad Wörishofen und Herrsching folgen.

"An dieser Stelle möchte sich Claudia vor allem bei seinem Vater bedanken, der ihr immer noch mit sehr viel Geduld und Liebe zur Seite steht, da er immer das größte Vorbild für sie sein wird, ist es eine Freude dass sie auch seine Werke in ihren Ausstellungen zeigen darf."

Sie bedanken sich für Ihr Interesse und hoffen, dass sie Ihnen mit ihren Kunst Freude bereiten können.

Naivemalerei, Toskana naive landschaft malerei, Blumenmalerei

 

 
Naivemalerei, Toskana naive landschaft malerei, Blumenmalerei